DM300/400C

Installation der Maschine.

Einführung

Bevor Sie Ihre Frankiermaschine benutzen, müssen Sie einen beliebigen Betrag auf das IFS Konto einbezahlt haben. Sie erhalten eine E-Mail mit allen erforderlichen Informationen.
Wenn Sie keine E-Mail von der Swiss Post erhalten haben, können Sie diese unter der Telefonnummer 0800 850 300 erreichen.
Wenn Sie bereits eine Frankiermaschine haben, werden die verbleibenden Portokosten auf der Frankiermaschine und dem Abbuchungskonto auf eine neue Frankiermaschine übertragen, sobald Sie die alte Frankiermaschine an uns zurückgeschickt haben.
Überprüfen Sie die folgenden Punkte. Die Maschine muss an die Ladestation angeschlossen sein. Sie können wählen, ob Sie eine Verbindung über PC / Internet oder eine analoge Leitung herstellen möchten.
1. Wenn Sie sich für eine Verbindung über einen PC entscheiden, müssen Sie zuerst die Software unter dem Punkt „PC-Kommunikation herunterladen“ herunterladen.
2. Gehen Sie zu „Installationsanleitung“, wo Sie zwischen PDF oder Animation wählen können. Siehe „Installationsanleitung“.
3. Logo oder Werbedruck? Das Gerät kann das Logo oder die Werbebotschaft auf den Umschlag drucken.
Sie können zwischen Ihrem eigenen Logo, Standardwerbelogo im Automaten oder selbst erstelltem Werbetext wählen. Dies ist eine kostengünstige und effektive Möglichkeit, Ihr Unternehmen zu fördern. (Gehe zu „Logo und Werbetext“ im Hauptmenü auf der linken Seite).
Einmal pro Monat muss die Maschine an das Datenzentrum angeschlossen werden, damit die aktuellen Zählerstände übertragen werden und möglicherweise Port- und Softwareaktualisierungen vorgenommen werden können. Siehe Punkt „Datenverbindung zur Ladestation“.

Viel Glück!

Datenverbindung zur Ladestation

Datenerfassung / Datenübertragung

Einmal im Monat muss die Frankiermaschine an das Ladezentrum von Pitney Bowes angeschlossen werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die auf dem Computer enthaltenen Verkehrsdaten hochgeladen und an Bring gesendet werden. Überprüfen Sie gleichzeitig, ob Updates zum Herunterladen verfügbar sind. Aktuelle Portokits sind in der Frankiermaschine gespeichert. Verwenden Sie dazu Ihre reguläre Verbindung.

Wenn die Verbindung hergestellt werden soll, wird die Meldung “Datenübertragung erforderlich” angezeigt.

Sie können wählen aus:

  1. Jetzt verbinden?
  2. Schiffe, später verbinden

Drücken Sie die Eingabetaste / Ja, um eine Verbindung zum Ladezentrum herzustellen.

Hinweis: Zu Monatsbeginn werden die meisten Frankiermaschinen aktualisiert. Dies kann dazu führen, dass die Verbindung länger dauert.

Siehe auch separater Punkt “Verbindung zum Ladezentrum nicht möglich” und ggf. “Nach Updates suchen” unter “Downloads”

Sprechen Sie uns an